Freitag, 29. November 2013

Last Minute: Adventskranz DIY

Moin ihr Lieben! :)
Sonntag ist schon der erste Advent. Das heißt die Weihnachtszeit bricht an. Und ein Adventskranz darf an diesem Sonntag auch nicht fehlen. Jedenfalls bei mir nicht. Deswegen habe ich mir noch schnell einen selber gebastelt. Wenn ihr wissen wollt, wie ich das gemacht habe und was ihr dazu braucht, dann lest einfach weiter. ;)

Ihr braucht also:
Eine Platte (aus Glas, Metall oder was ihr so habt)
Kerzen
Teelichthüllen
gegebenfalls Alufolie
Tannengrün
Zapfen und weitere Weihnachtsdeko


Ich habe mir eine Glasplatte genommen und diese erstmal mit Alufolie umwickelt. Ich möchte nicht, dass da Wachs drauf kommt. Außerdem ist sie am Ende der Adventszeit dann einfacher zu reinigen. Dann habe ich erstmal meine Kerzen, um sie etwas zu erhöhen, auf die Hüllen von alten Teelichten geklebt. Diese Konstruktion wiederrum habe ich dann auf meiner Alufolienplatte befestigt. Jetzt bloß nichts mehr bewegen. :P


Wenn ihr genug Zeit habt, lasst ihr das erstmal trocknen. Oder ihr seid einfach vorsichtig, dann könnt ihr schonmal anfangen euch das Tannengrün zurechtzulegen. Ich habe für die Ecken etwas längere Stücke benutzt, damit sie ein bisschen rausgucken. Kleber drauf und festdrücken. Und vielleicht ein paar Sekunden halten, damit es nicht direkt wieder verrutscht.


Dann habe ich nach und nach längere und kürzere Stücke verteilt bis ich zufrieden war. Da ich wollte, dass so wenig wie möglich von der Alufolie zu sehen ist, habe ich auch die Lücken zwischen den Kerzen gefüllt. Die Ränder außerhalb der Platte habe ich erstmal frei gelassen, weil es mir dort, dann doch gut gefallen hat.


Und nun kommt eigentlich der tollste und kreativste Teil des Kranzes. Rauf mit den Zapfen, den Sternen, den Tannenbäumen oder was auch immer ihr an weihnachtlicher Deko zubieten habt. Optional könnte man das ganze noch mit ein bisschen Glitzer besprühen. Und schon ist euer Adventskranz fertig! Das ist übrigens eine sehr gute Methode eure Kerzen vom letzten Jahr nochmal wiederzuverwerten. ;)
Viel Spaß!

Mittwoch, 20. November 2013

Glossybox November 2013 Sweet November und die Post

Moin ihr Lieben!
Endlich ist meine Glossybox bei mir angekommen. Eigentlich wäre sie Montag schon da gewesen, aber mein Freund hat entweder die Klingel nicht gehört oder unser ach so netter Postbote hat sie schon wieder nicht betätigt. Das hat mich total geärgert. Und ihr glaubt gar nicht wie verärgert ich war, als das Postamt, auf dem mein Päckchen gelandet ist, geschlossen war. Natürlich kommt das Ärgernis nicht aus dem Nichts oder, weil ich ein verwöhntes Balg bin. :P Ich hab schon etwas länger Ärger mit denen hier, da unter anderem auch die netten Benachrichtigungen fehlten, die mir sagten, was mit meinen Paketen passiert ist. Spaß hab ich mit der Post hier also nicht wirklich. ;)
Kommen wir aber doch endlich zu dem, was wir alle sehen wollen - die Glossybox vom November 2013! :D Das Thema ist Sweet November, welches etwas romantisches suggerieren und uns einen kleinen Ausblick in den festlichen Dezember geben soll.


Ich muss vorab auch sagen, dass ich mich gar nicht entscheiden konnte, was ich als erstes rausholen möchte. Ich war beim reinen Anblick schon total begeistert. :)
Annemarie Börlind BB Cream in Almond
Gehen wir das ganze einfach von links nach rechts durch. Das erste Produkte ganz links ist eine BB Cream von Annemarie Börlind in einer 15 ml Probe. Ich habe die Farbe Almond bekommen und ich ahne, dass sie eventuell zu dunkel für mich sein wird. Ich werde sie aber auf meinem Gesicht testen und dann kann ich mich genau überzeugen. Ich mag BB Creams sehr gerne, weil ich keine starke Deckkraft brauche, aber trotzdem gerne etwas Ebenmäßiger wirke.
Über das nächste Produkt freue ich mich riesig! Da ich ja meine Haarroutine komplett auf den Kopf gestellt habe, freue ich mich immer umso mehr über Haarprodukte zum Testen. Hier hab ich die Kérastase Elixir Ultime Maske für alle Haartypen. Es ist eine 75ml Probe und der Preis hat mich doch schon umgehauen. Aber das soll kein Hindernis sein. Und da ich gleich erst das Bad putze und danach duschen gehe, darf die Haarmaske gleich in meine Dusche ziehen. Juhu Vorfreude! :)
Und noch etwas, das mit mir in die Dusche darf! Von The Body Shop gibt es das Ginger Sparkle Shower Gel aus deren momentanen Weihnachtskollektion. Diesmal ist es eine 60ml Probe und sie soll nach Ingwer und Honig riechen. Ich finde aber, dass sie leicht zitronig riecht. Aber total süßlich, was ja offensichtlich vom Honig kommen muss.
Emite Make Up Micronized Eyeshadow in Nect
Vor dem Duschgel steht der Micronized Eyeshadow in der Farbe Nect von Emite Make Up und ist ein Originalprodukt. Es ist ein stark schimmernder Champagnerton, den ich eher nicht im Alltag verwenden würde, aber er sich bestimmt super in der Weihnachtszeit einbauen lässt.
Über das letzte Produkt scheint viel gemeckert zu werden, was ich nicht ganz verstehen kann. Die La Société Parisienne de Savons Guest Soap haut einen mit ihrem Geruch nicht von den Socken, weil es für mich doch ein typischer Seifenduft ist. Aber grundsätzlich ist gegen eine 50g große Seifenprobe nichts auszusetzen. Deswegen freue ich mich.

Ich bin super begeistert und finde, dass ich eine richtig tolle Box erwischt habe. Mit allen Produkten kann ich soweit etwas anfangen und freue mich natürlich schon auf das Testen. Würdet ihr den Lidschatten täglich tragen oder ist es für euch auch eher etwas für ein "besonderes" Makeup?
Einen schönen Mittwoch euch! ;)

Sonntag, 17. November 2013

Tipp: Treaclemoon Duschgel

Moin ihr Lieben! :D
Wollt ihr mal so richtig viel Duschgel haben bis ihr am Ende der Flasche die Schnauze voll von habt, aber es irgendwie trotzdem liebt? Ja?! Seid ihr so verrückt wie ich? Ja?! Dann kann ich euch die Treaclemoon Duschgels empfehlen. :P


Ja, ich habe einen Totalschaden. Ja, die warten darauf aufgebraucht zu werden und ich habe seit 2 Monaten noch eins von denen in meiner Dusche stehen. :P Wollen wir doch aber lieber mal von meinen Macken wegkommen.
Es gibt insgesamt vier Duftrichtungen fest im Sortiment und zur Zeit eine Weihnachtsedition mit folgenden spritzigen Namen:

her mango thoughts
the raspberry kiss
my coconut island
one ginger morning
warm cinnamon nights (Weihnachtsedition)

Die meisten dieser Duschgele hatte ich mit der ein oder anderen Box bekommen und, weil so viele Menschen ja auf Vollgrößen stehen in diesen Ü-Ei Boxen statt auf Proben, gabs hiervon gleich mal die 500 ml Flaschen! Einerseits toll. Andererseits - what?! Und weil ich zu laut Liebe gerufen habe, hab ich auch die Flasche aus der dmbox von der Mutter meines Freundes bekommen. Autsch! :) Aber ich will ja nicht so negativ klingen. Ich habe zur Zeit the raspberry kiss unter der Dusche stehen und ich liebe es wirklich. Es riecht gut und durchaus intensiv. Auch hinter her auf der Haut eine Zeit lang. Der Duft würde bestimmt noch etwas länger halten, aber ich creme mich nach dem Duschen gerne ein. Meine Haut fühlt sich nach dem Duschen auch immer gut an. Jedoch muss ich feststellen, dass 500 ml für mich echt riesig sind. Ich hab das Gefühl, dass dieses Ding einfach nicht leer werden möchte. Aber bald hab ich sie geknackt. Keine Sorge! ;)

So das sollte mein kleiner Quicktipp und meine Empfehlung für euch sein, wenn ihr Duschgels so gerne mögt wie ich auch. Wenn ihr denkt, dass euch 500 ml erstmal zum Testen zu riesig sind, schaut beim Reisegrößenregal im dm vorbei. Da müsste es die ein oder andere Sorte definitiv geben. Und 60 ml eignen sich zum Testen auch hervorragend.
Jetzt möchte ich noch wissen: Was ist euer liebster Duschgelduft, dem ihr jedesmal verfallt?
Bis zum nächsten Mal! :)

Samstag, 16. November 2013

Glossybox Men Oktober 2013

Moin ihr Lieben!
Endlich kommt meine letzte Oktoberbox, die schon lange überfällig ist. Bald kommt schon die Beauty Novemberbox. Männer und Frauen, aufgepasst! Hier kommt die Glossybox Men! :)


Leider hab ich den Zettel nicht mehr, aber das geht bestimmt auch so.


Als erstes ist der Royal Shaving Rasierschaum mit Eukalyptusöl und Kampfer drin. Das finde ich praktisch und war etwas länger nicht drin. Ich will nicht lügen, aber ich nehme jetzt mal an, dass das hier die Vollgröße ist.


Das nächste Produkt ist von Vitru Professional Skincare und ist ein Balsam für gereizte und gestresste Haut nach der Rasur. Das passt natürlich zu unserem Rasierschaum und ich kann mir vorstellen, dass mein Freund davon Gebrauch machen könnte.


Das Biodroga Moisture Plus Concentrate scheint nochmal irgendeine Hautpflege zu sein. Das wird glaub ich nicht so das Ding meines Freundes sein. Aber nun gut. :)


Dafür das hier umso mehr - DSouared² Potion Blue Cadet Body Wash. Es ist halt Duschgel. Dazu will ich einfach mal nichts sagen. :P


Wenig Begeisterung hat auch das Fa Men Attraction Force Deo bei uns ausgelöst. Mal wieder eins. Schade.


Von Theramed X-ite Fresh Explosion gab es in der Menbox auch schon mal eine Zahnpasta. Genau aus dieser Serie nur eine andere Sorte. Die andere fanden wir nicht sooo dolle, aber die hier macht sich bisher ganz gut. :)

Was sagt ihr zu dieser Box? Mein Freund möchte denen noch eine Chance geben, aber grundsätzlich ist er nicht mehr so begeistert. Es wirkt halt echt eintönig. Leider.
Bis dann! :D

Donnerstag, 14. November 2013

Review: Invisibobble oder auch Telefonschnurhaargummis

Moin ihr Lieben!:)
Kennt ihr diese Haargummis, die überall rumkursieren? Diese Dinger, die aussehen als hätte man die Kabel der Telefone genommen, sie abgeschnitten und denen einen neuen Verwendungszweck gegeben. :P Ich habe sie getestet und kann euch meine Meinung geigen! :D


Herstellerinformation
Diese Vorteile sollen uns die Haargummis bringen:
-> Keine Abdrücke vom Tragen
-> Keine Kopfschmerzen
-> Kein Spliss
-> Starker Halt
-> Für jeden Haartyp geeignet
-> Auch toll als Armband

Anwendung
Diese Haargummis sind genauso leicht anzuwenden wie die Herkömmlichen. Also einfach rein in die Haare und ab geht's!;)

Erfahrung
Da ich auf Arbeit meine Haare immer zusammenbinde, durften die Haargummis gleich zum "Härtetest" antreten. Früh morgens nach dem Aufstehen kam's rein und erst abends oder auch nachts nach der Arbeit kam's wieder aus den Haaren raus. Mit dem Halt bin ich sehr zufrieden. Ich hatte tatsächlich weniger das Bedürfnis nachzuziehen. Sie waren zwar etwas lockerer nach einigen Stunden, aber die Telefonschnur hat besser gehalten als ein Herkömmliches. Zu Kopfschmerzen und Spliss kann ich nicht so viel sagen, weil ich nie Kopfschmerzen davon hatte und ich durch meine trockenen Spitzen sowieso zu Spliss neige. Zu den Abdrücken muss ich gestehen, dass dies nicht der Fall ist. Natürlich hatte ich leichte Knicke im Haar, die mich aber auch nach so vielen Stunden nicht wundern. Wobei ich hier das Gefühl habe, dass sich diese leichter und schneller austragen und auskämmen lassen als bei normalen Haargummis. Wenn ich mir mit dem Invisibobble einen Dutt mache, habe ich danach auch leichte Wellen drin.

Kostenpunkt
4,20€ für 3 Stück bei Invisibobble

Abschließend muss ich sagen, dass ich total zufrieden bin mit diesen lustigen Haargummis. Ich war anfangs sehr skeptisch und wollte echt wissen, was an denen besser sein soll. Jetzt möchte ich sie nicht mehr hergeben. Wie ihr an meinem Bild erkennen könnt, bleiben sie aber nicht immer so winzig. Sie dehnen sich also etwas und bleiben dann aber so. Jedenfalls war es bei mir der Fall.
Dann muss ich noch hinzufügen, dass ich auch ein anderes Haargummi in der Art habe. Also eins, dass nicht von Invisibobble ist. Das hat mir eine Freundin aus Korea - glaub ich zumindest, dass es daher kam - mitgebracht. Das macht seinen Job genauso großartig und ich nehme an, dass ihr so eins auch irgendwo hier in Deutschland bekommt. Ich seh die Mädels nur noch mit solch Dingern in den Haaren. Es ist halt etwas dicker, aber das tut dem Effekt gar nichts.
Absolute Kaufempfehlung! ;) Habt ihr auch schon eins? :D

Sonntag, 10. November 2013

Glamour Shopping Week & Einfach so Beauty XXL Haul

Moin ihr Lieben!
Die Glamour Shopping Week ist schon lange lange rum und da hat sich auch einiges bei mir angesammelt. In dem Haul zeige ich euch nur Kosmetik und, wenn ich Bilder hinbekomme, mit denen ich zufrieden bin, zeige ich euch in einem anderen Post auch was ich so an Klamotten gekauft habe in den letzten Wochen. ;)

Haha, man sieht, was ich zuletzt getrunken hab. Könnt ihr es erkennen?:)
Im Zuge der Shopping Week habe ich endlich mal bei Zoeva bestellt. :) Da habe ich mich für zwei Pinsel zum Konturieren entschieden, da ich keine vernünftigen zu Hause hatte. Also sind der 110 Face Shape und 101 Luxe Face Definer geworden. Bisher bin ich auch sehr zufrieden mit denen. Sie lassen sich einwandfrei waschen und geben gut Farbe ab. Zusätzlich habe ich mir diesen schicken Schminkspiegel bei Zoeva gekauft, weil mir meiner total auf den Keks ging. Ich hatte die Schnauze voll ständig die Schraube nachzuziehen. Tja, und diesen Spiegel finde ich einfach super! Man klappt ihn auf und stellt die Klappen vom Winkel her ein wie man sie braucht und genauso auch die Aufstellklappe hinten.


Und dann habe ich noch bei Douglas bestellt, jedoch gar nicht mit dem Shopping Week Gutschein, da ich einen besseren im Geschäft bekommen habe. Da ich momentan Probleme mit splitternen Nägel habe bzw. zur Kaufzeit hatte, habe ich mir von Artdeco das Repair Serum gekauft. Ich kann euch leider noch keine Review dazu geben, da ich momentan noch warte, dass die gesplitterten Stellen rausgewachsen sind. Erst dann kann ich euch sagen, ob es hilft sich das Zeug mehrmals die Woche draufzuschmieren. ;)
Und wenn ich schon am Bestellen war, durfte das Trockenshampoo von Batiste gleich mit. Es ist ganz praktisch, wenn ich morgens nicht mal Zeit habe mein Lush Trockenshampoo einzuarbeiten.
Natürlich darf zu den Pinseln das passende Konturierprodukt nicht fehlen! Ich habe mir den Benefit Hoola Bronzer gekauft und finde ihn bisher spitze! Obwohl ich sehr hell bin, lässt er sich so auftragen, dass er nicht schlimm auffällt und gut aussieht. :)


Hier noch schnell ein kleiner Swatch des Hoola Bronzers. ;)


Dieser Teil des Hauls ist sehr stark meinem Freund zu verschulden und Schande über mein Haupt, dass ich es nicht geschafft habe ihn aufzuhalten. :P Ja es sind viele Duschgels von Yves Rocher. Aber wir haben ein gutes Schnäppchen gemacht! Zählt nicht? Zu spät. Ich würde mal sagen, dass ich euch mal 'ne Liste mache. Let's GO!
Die Duschgels sind also: Monoi de Tahiti (ist sogar ein nachgekauftes Produkt), Smoothe Limited Edition Red Berries, Jardins du Monde GrapefruitLimited Editon Smoothie Mango Passionfruit (die Reisegröße steht sogar noch bei uns in der Dusche) und Jardins du Monde Kaffee-Bohne aus Brasilien.
Eins der fehlenden Produkte ist noch die Schöne Hände Langanhaltende Feuchtigkeitscreme, die ich übrigens auch schonmal hatte. Ich mag den Geruch und wie sich die Handcreme anfühlt. Sie zieht auch recht flott ein. Und dann ist es noch der Express Make-up-Entferner Augen, der anscheinend aus zwei Teilen besteht. Man muss das Produkt jedenfalls vorher schütteln. Mal schauen.


Jetzt kommt der letzte Schwung, den ich komplett nach der Shopping Week gekauft habe. Starten wir doch mit den Haarprodukten. Da habe ich mich nach den Aussiedesaster mit L'Oréal eingedeckt. Einmal habe ich mir das Elvital Nutri-Gloss Glanz-Pflegeshampoo und dazu die Spülung gekauft. Ich wollte erstmal aus dieser trockene Haareschiene raus und meine Haare sozusagen etwas ruhen lassen. Ich benutze gerade nur eine Kur für trockene und strapazierte Haare von Garnier. Und dann bin ich noch auf die Haarölschiene mitaufgestiegen. Deswegen steht bei mir jetzt das Elvital Öl Magique Haaröl für alle Haartypen. Da hatte ich eine kleine Probe von und habe total gefallen dran gefunden. Und ich muss sagen, dass ich bisher mit meiner neuen Haarpflege sehr zufrieden bin. Ich hoffe das bleibt auch erstmal so.
Außerdem musste ein neues Deo her und da habe ich mich diesmal für das Sebamed Balsam Deo Sensitive entschieden. Auch mit diesem bin ich bisher zufrieden. :)
Sorry, ich konnte mir dieses Duschgel nicht entgehen lassen und deswegen musste es wenigstens in einer Reisegröße mit. Ich rede hier natürlich vom treaclemoon warm cinnamon nights Duschgel. Es riecht so so soooo toll!
Wie in meinem letzten Aufgebrauchtpost schon erwähnt, habe ich mir ein Erkältungsbad von tetesept gekauft nachdem ich ein Pröbchen vom Bronchialbad leer gemacht hab. Die nächste Erkältung kann kommen (bitte nicht :P)!
Puh, da geht ja einem langsam die Puste aus. Ich habe noch dekorative Kosmetik geshoppt. Einmal einen braunen Kajal von Essence, der sich longlasting eye pencil nennt in der Farbe 02 Hot Chocolate. Ich wollte einen braunen Kajal haben, den man gut als Base verblenden kann. Darauf trage ich dann nämlich von Kiko den Infitity Eyeshadow in der Farbe 210, was ein leicht rötliches Braun ist. Das finde ich auf den Augen momentan total toll und außerdem war es zu Halloween sehr praktisch, da es auf der Haut auch dezent kränklich wirken kann. Dann habe ich mir noch eine Mascara gekauft, bei der ich mir vielleicht vorher die Bürste hätte angucken sollen. Jedenfalls wäre mir der Schock erspart geblieben. Ich rede von der Essence I <3 Extreme Volume Mascara. Jaja, ich hab mich anfixen lassen. Und beim Aufmachen ist mir aufgefallen wie fett diese Bürste ist. Ich habe die Mascara schon ein paar mal getragen und finde sie bisher ganz gut, außer das ich mit der Bürste echt aufpassen muss. Ich bin eh schon so tollpatschig und dann sowas. :P

 
Wieder ein paar Swatches. Im linken Bild: Essence longlasting eye penicil 02 Hot Chocolate (links) und Kiko Infinity Eyeshadow 210 (rechts). Im rechten Bild: Essence I <3 Extreme Volume Mascara.


Jetzt zeig ich euch noch schnell meine neue Tagescreme, da ich sie leider in den vorherigen Bildern vergessen hab. Es ist die Reichhaltige Tagescreme mit Malvenextrakt von Balea für trockene und sensible Haut. Ich war etwas von der Konsistenz von meiner Creme genervt und musste da mal umschwenken.

Jetzt ist aber mal gut! :) War ja auch mehr als genug. :P
Ich hoffe euch hat mein Haul gefallen. Habt ihr auch von der Glamour Shopping Week profitiert? Oder seid ihr nicht so die Schnäppchenjäger?
Bis denne!:)

Samstag, 2. November 2013

Glossybox Young Beauty Oktober 2013

Moin ihr Lieben!:)
Heute klecker ich die nächste Glossybox nach. Diesmal ist es die Young Beauty. Das Blättchen sagt: "Von Kopf bis Fuß entspannt in die Herbstzeit". Dann lasst uns doch mal schauen! :)


Als erstes haben wir von Miro Cosmetics die Glamorous Feet Fuß- und Beinschimmercreme in Vollgröße. Meiner Meinung nach kommt die Creme etwas zu spät für diese Jahreszeit, da ich persönlich jetzt wohl nicht mehr ohne Strumpfhose aus dem Haus gehe. Nicht, dass man die Pflege vernachlässigen soll, aber im Herbst und Winter muss sie nun nicht so schimmern. Der Geruch ist in Ordnung und fühlt sich auch sehr gut auf der Haut an. Sie glitzert bzw. schimmert sehr dezent und hätte im Sommer tatsächlich etwas hergemacht. Ich freue mich damit also einfach auf die nächste strumpfhosenfreie Zeit. :D
Das nächste soll ein Wundermittelchen gegen unreine Haut sein. Der Spaß nennt sich Skinetica Anti-Blemish und ist in einer Reisegröße von 15ml enthalten. ;) Ich habe eher keine unreine Haut, aber in meinem letzten Schulblock hatte ich tatsächlich etwas mehr Stress und hab nur noch versucht hier und da Pickelchen wegzubekommen. :( Vielleicht wird das ja mein Retter füs nächste Mal.
Die Palmolive Magic Softness Duft Schaumseife macht mich jetzt schon glücklich. Also in meinem Kopf ist das Handseife wie der Duschschaum von Rituals. Und wenn das tatsächlich so ist, dann quitsch ich wie ein kleines Mädchen auf dem Konzert ihrer Liebslingsboyband! Höhö. Na gut so schlimm ist es vielleicht nicht, aber ich freue mich trotzdem sehr das ausprobieren zu können. ;)
Der Herbst scheint irgendwie so eine Glitzerjahreszeit zu sein, da das nächste Produkt auch wieder Schimmerpartikel enthält. Und zwar ist es das C:EHKO Jewel Hairspray Diamond. Durch dieses Produkt ist mir aufgefallen, dass ich gar kein Haarspray besitze. Haha. :) Somit habe ich es gleich mal an Halloween ausprobiert und muss sagen, dass ich es ganz gut finde. Meine Haare waren nicht total verklebt und man sah das auch nicht irgendwie in den Haare hängen. Das Glitzer ist auch nicht zu penetrant und eignet sich somit super, wenn man mal abends ausgeht und so ein unauffälliges gewisses Etwas bekommen möchte.
Kommen wir zum letzten Produkt bzw. zu den letzten Produkten. Es sind zwei Masken von Montagne Jeunesse. Einmal die Peel Off Maske mit Gurke und die Schlamm Maske Totes Meer. Das ist für mich typisch Herbst und kalte Jahreszeiten und die werden irgendwann bestimmt auch leer. ;)

Tja, die Box enthält Produkte, die von Kopf bis Fuß gehen und somit wäre das erfüllt. Ich kann auch nicht sagen, dass ich irgendetwas davon total blöd finde. Die Creme kommt für mich wie gesagt zu spät, aber das ist reine Auslegungssache. ;) Was meint ihr? Würdet ihr die jetzt auch noch benutzen oder ist das für euch auch eher ein Sommerprodukt?
Bis denne!

Review: Meine traurige Erfahrung mit Aussie Frizz Miracle

Moin ihr Lieben!
Vor ungefähr einem Monat habe ich begonnen Shampoo, Spülung und Kur von Aussie zu benutzen. DAS gehypte Produkt dieses Jahr. Ich habe die Frizz Miracle Serie und den 3 Minute Miracle Reconstructor benutzt.
Zu meinen Haaren vielleicht ein paar Worte. Ich habe eher glatte, aber auch leicht wellige Haare und dadurch teilweise echt kraus. Ich lasse sie immer lufttrocknen, da ich Angst habe sie total zu schädigen. Ich föhne also sehr selten, nur wenn es einfach nicht zu vermeiden ist. Wie lange Haare meist so sind, brauchen sie viel Pflege und sie neigen dazu trocken zu sein. Dadurch setze ich natürlich immer auf Pflege für trockenes und strapaziertes Haar. Naja, und somit hat mich auch Aussie total angelächelt. Vor allem nachdem ich in letzter Zeit mit meinen Shampoos und Spülungen nicht ganz so zufrieden war.


Herstellerinformation
Für Frizz Miracle Shampoo und Spülung:
Unsere magische Pflegeformel, mit australischem "Blue Gum Leaves"-Extrakt, hilft krause Haare zu bändigen und zu glätten.
Okay, australische "Blue Gum Leaves" sind auf den ersten Blick nicht unbedingt das, was man mit seinen Haaren in Verbindung bringen will, aber die kleinen, hübschen Dinger haben's echt in sich.
Die Blätter kommen vom australischen Eukalyptusbaum, dem man schon seit jeher magische Eigenschaften nachsagt.

Für 3 Minute Miracle Reconstructor Intensivkur:
Unsere Pflegeformel, mit australischem Minzbalsam-Extrakt glättet die aufgeraute Haaroberfläche und kaputte Haarspitzen. Sie verwandelt auf wundersame Weise trockene, strapazierte Haare in geschmeidige, glanzvolle Haare. Und das in nur 3 Minuten. Australischer Minzbalsam ist derart überwältigend, dass sein Entdecker ihn sogar "Elixier des Lebens" genannt hat.

Anwendung
Zuerst hab ich immer das Shampoo gebenutzt und danach die Spülung. :P Ich wasche meine Haare normalerweise immer zwei Mal mit Shampoo. So benutz ich weniger und ich hab auch "fluffigere" Haare. :) Und einmal die Woche kam die Kur in meine Haare.
Da kann man glaub ich nicht so viel flasch machen. :D

Erfahrung
Ein Teil meiner Haare nach der Wäsche. Übrigens schon leicht ausgekämmt.
Bei meiner allerersten Anwendung ist mir schon aufgefallen, dass meine Haare nicht diesen typischen frisch-gewaschen-total-weich Effekt hatten. Manchmal ist es bei mir aber so, dass ich das erst beim zweiten Mal habe und an den Sachen nichts falsch ist. Das hielt sich aber leider so und beim Waschen fiel mir schon auf, dass sie sich immer stumpfer und nicht glatt anfühlten. Tja, und dann wurde ich immer abhängiger von meinem Tangle Teezer. Meine Haare ließen sich immer schwerer kämmen und hatten immer mehr Knoten. Sie wurden an den Spitzen immer dünner und waren schon stark von Spliss befallen. Es wurde nicht besser und meinen Schockmoment hatte ich dann letzte Woche. Die Knoten waren wirklich stark und eigentlich waren meine Spitzen eher ein wirrer Büschel als sonst irgendetwas. Ich weiß nicht, ob ich ohne meine liebste Plastikbürste meinen Busch auf dem Kopf hätte retten können. Jedenfalls nicht ohne Schmerzen, die ich trotzdem durchaus hatte. Sofort habe ich Aussie aus meiner Dusche geschmissen.

Kostenpunkt
Für Shampoo und Spülung je 6€ und die Intensivkur sogar 8€.

Nach dem Desaster bin ich sofort zum Friseur gegangen und hab schon ein gutes Stück abschneiden müssen. Teilweise sind meine Haare auch schon einfach abgebrochen und sie sahen noch viel krauser aus als vorher. Was kann ich noch sagen? Ich kann leider die Haarpflege von Aussie überhaupt nicht empfehlen und mir tut das echt weh, weil die unfassbar teuer war. Ein Glück probiert mein Freund die Haarpflege aus und bisher hat er sich nicht beschwert, aber er hat sich auch gerade erst die Haare kurz schneiden lassen und benutzt es grad mal seit einer knappen Woche.
Mir ist sowas noch nie passiert. Mal war ein Shampoo besser oder schlechter, aber solch Probleme hatte ich noch nicht. Welche Erfahrungen habt ihr bisher so gemacht? Habt ihr zufällig ähnliches erlebt? Vielleicht sogar mit Aussie?
Dann euch noch einen schönen Samstag! ;)