Freitag, 24. Mai 2013

Glossy May Picks: Glossybox Mai 2013

Moin ihr Lieben!
Zur späten Stunde möchte ich euch noch die Glossybox für den Monat Mai vorstellen. Ich weiß, dass Tageslichtbilder schöner wären, aber auch die nächsten Tage werde ich keine Gelegenheit haben vernünftige Bilder zu machen. Und bevor ich euch nichts Neues erzähle (tu' ich wahrscheinlich jetzt schon nicht mehr. haha.), gibt es trotzdem einen passablen Bericht von mir. Oder so. ;)
Auch diesen Monat gab es ein Goodie und allein mit dem hat mich die Glossybox schon gekriegt. Ich liebe Notizbücher. Was das Buch noch toller macht? Es ist weder liniert noch kariert. Ja, bei mir hätte die Box auch nur dieses Notizbüchlein enthalten können und ich hätte gesagt, dass sie toll war. Frei nach dem Motto: Hallo, ich bin leicht zu haben. Wer will? =D


Kommen wir lieber zur Ziehung der Produkte!
Und als erstes kommt eine 20ml-Probe der Even Brighter Tagespflege von Eucerin zum Vorschein. Sie soll wohl bei täglicher Anwendung Pigmentflecken verblassen lassen und Neuentstehung auch noch verhindern. Geruchstechnisch kann ich sie jetzt nicht beurteilen, da ich die Verpackung nicht aufreissen möchte.
Beim weiteren Losen kommt mir dekorative Kosmetik entgegen. Und zwar habe ich hier von Jelly Pong Pong Cosmetics (was ein Name :'D) den Lip Blush in der Farbe...tja, das will es wohl nicht verraten, aber es ist ein schönes Rot. :)
Auf das nächste Produkt fahre ich irgendwie grad voll ab. Diesmal gibt es nämlich eine Parfümminiatur. Es ist das Juicy Couture Viva la Juicy la Fleur Eau de Toilette. Der süßliche fruchtige Duft trifft voll meinen Geschmack. Ich finde nur schade, dass da kein Zerstäuber dran ist. Sowas mag ich dann tatsächlich lieber, aber ich finde eine Lösung.
Ach nein. Was kommt denn da aus meiner Glossybox? Es ist das Bodybalsam mit Nordic Berry Aufbauende Pflege von Neutrogena. Ich mag Neutrogena persönlich sehr gerne und habe mich auch letztens als Testerin für genau diese Serie angemeldet. Da bin ich aber glücklich, dass ich es so oder so jetzt testen kann. Ich würde ja gerne wissen, wie es duftet, aber hier wieder das Problem mit der Verpackung. Ich halte mich zurück. Erst verbrauche ich das, was ich grad benutze. Ist ja ein Glück keine riesige Größe. Hehe. ;) Aber eins muss ich noch anbringen. Was ist das denn für ein doofer Deckel, der durchdreht? Ansonsten bin ich total gespannt.
Als letztes ziehe ich den  Bigsexyhair Color Safe Volumuzing Conditioner von Sexyhair heraus, vergleiche es mit meinem Zettel und stelle fest, dass dort der Big Volume Conditioner steht. Hm. Haben die sich irgendwie vertan? Da frag ich nochmal nach. Ansonsten cool, da ich Spülungen gerne teste. =P
Das ist doch eine schöne Glossybox. Ich bin total zufrieden und ich kann auch jedes Produkt testen. Die Glossybox hat mir heute meinen stressigen Tag aufjedenfall verschönert. Aber auch das andere Päckchen, das heute kam. Ich habe mir endlich mal ein Stativ bestellt. Damit will ich sagen, dass ich endlich mal das ein oder andere fotografieren kann, das ohne nicht so gut funktioniert. Außerdem möchte ich langsam mal die ganzen Handybilder verbannen. Naja, vielleicht nicht ganz verbannen, aber minimieren. Bilder, denen man die Mühe ansieht, sind ja auch viel toller anzuschauen, nicht wahr?
Dann wünsch ich euch eine gute Nacht! Und schreibt mir gerne, ob euch die Glossybox diesen Monat gefällt. Bis dann. :)

Mittwoch, 22. Mai 2013

Keeeksee Om Nom Nom! - Krümelmonster Cupcakes

Moin ihr Lieben! =D
Vor ein paar Wochen hatte mein kleiner Bruder seine Erstkommunion. Da haben wir natürlich schön gefeiert und nicht ganz passend, aber kindergerecht, habe ich Krümelmonster Cupcakes gebacken. Aus Zeitmangel habe ich sie zu Hause gebacken und am nächsten Tag bei meinen Eltern dekoriert. Hat gut funktioniert. :)

Was ihr dazu braucht? Ganz einfach:
Cupcakes (Art und Menge eurer Wahl)
Blaue Lebensmittelfarbe
Große weiße Schokotropfen
Kleine Vollmilch-/ Zartbitterschokotropfen
Kokosraspeln
Frosting
Chocolate Chip Cookies

Für die Cupcakes habe ich mein Standardrezept genommen, das ich schonmal vorgestellt habe. Hier könnt ihr es nachlesen. In dem Fall habe ich aber die Oreos und den Kakao weggelassen. Wie ich mein Frosting mache, steht ebenfalls dort. Für die Krümelmonster habe ich einfach das komplette Frosting blau gefärbt.
Falls ihr größere weiße Schokotropfen irgendwo auftreiben könnt und sie erschwinglich sind, erpart euch das gepampe mit der Kuvertüre. Außer ihr habt Spaß an sowas. ;) Ich habe nur die Tropfen für die Pupillen bekommen und mir somit wenigstens die Hälfte der Arbeit erspart. Was ich gemacht habe, war folgendes: Ich habe weiße Kuvertüre in einem Wasserbad geschmolzen und dann Kreise auf Backpapier "getropft". Versucht sie so rund und gleichmäßig wie nur möglich zu machen. Ich habe ein wenig mit einem Teigschaber nachgeholfen. Dann habe ich, als die weiße Schokolade etwas fester war, immer ein dunkles Schokotröpfchen als Pupille hineingelegt. Und sobald das ganze getrocknet ist, sind die Augen für das Krümelmonster fertig.


Die Kokosraspeln färbt ihr genauso wie das Frosting mit blauer Lebensmittelfarbe ein. Ich hab sie in einen Gefrierbeutel getan und geschüttelt und gerieben, was das Zeug hielt. Als ich dann mit dem Ergebnis zufrieden war, hab ich sie in eine Schüssel gegeben.

Und so dekoriert ihr:
Jetzt kommt natürlich der ganz große Spaß. Ihr nehmt euch einen Cupcake und bedeckt ihn mit dem blauen Frosting. Danach tunkt ihr ihn in die Kokosraspeln bis alles bedeckt ist und es so aussieht wie das Krümelmonsterfell. Jetzt macht ihr einen Einschnitt in den Cupcake, der den Mund des Krümelmonsters darstellen soll. Je nach Größe des Cupcakes und des Kekses müsst ihr schauen, wie tief bzw. groß der Einschnitt werden soll und, ob ihr den Keks nicht sogar halbieren müsst. Ich hab das Frosting zusätzlich noch als Kleber für den Keks benutzt, um sicher zu gehen, dass er auch wirklich hält. Die Augen habe ich ebenso mit Frosting festgeklebt. Mal so, mal so. Ihr entscheidet wie das Krümelmonster gucken soll! ;)


Und schon seid ihr mit dem dekorieren fertig und ihr habt ganz viele Krümelmonster im Hause. Hehe. :)
Sehen die nicht super witzig aus? Aber passt auf - einer allein ist schon echt bombastisch. Ich hab's nicht ganz gepackt. ;)
Krümelmonsterfans an die Macht! :D

Sonntag, 19. Mai 2013

Immer wieder sonntags.

Hallo ihr Lieben!
wie ihr ja wisst, bin ich fleißig am Arbeiten. Trotzdem nehme ich mir heute noch schnell die Zeit den Immer wieder sonntags TAG mitzumachen. Ich möchte euch so einen kleinen Einblick in meinen Alltag geben und euch sagen, dass ich schon wieder Ideen für Themen habe. Für diese brauch ich aber natürlich auch Zeit. Blah Blah usw. usf. Ne? ;)
Das war echt eine anstrengende Woche, was aber zu diesem Job dazu gehört. Ich falle aber jeden Abend totmüde ins Bett und schlafe echt schnell ein. Hat irgendwie auch Vorteile. Haha. :)

So sieht eine kleine Bühne in ihre Einzelteile zerlegt aus. Die teile vorne im Bild nennt man Traverse. :D

Gesehen: Endlich mal die letzten 4 Folgen der 8ten Staffel How I met your Mother. Ein paar YouTube Videos. Zu mehr kam ich nicht. :D
Gelesen: Außer dem Programm für das Festival, auf dem ich gearbeitet habe, NICHTS. Schande über mein Haupt, aber ich wäre nach einem Satz eh eingeschlafen.
Gehört: Tonträger, Kings of Leon, FUN und so.
Getan: Bühnen aufgebaut, Tonpult bedient, Technik angeschlossen und alles was zu meinem Job dazu gehört. :)
Gegessen: Mettbrötchen. Fritatta. Laugenteile. Falafel. Burrito. Bananen. Cornflakes. Gewürzggurken. Mini Donuts. Getrocknete Mangos.
Getrunken: 1,5-3 Liter Wasser pro Tag! Kaffee. Milch. Bacardi Oakheart mit Cola. =P
Gefreut: Dass ich zum ersten Mal alleine ein Tonpult bedienen durfte.
Geärgert: Dass ich anscheinend seit dem letzten Schulblock kaffeesüchtig bin. Daran muss ich arbeiten.
Gewünscht: Ein bisschen mehr Schlaf.
Gekauft: Nichts. :)

Hier dran durfte ich das erste Mal alleine arbeiten. Ist übrigens nicht ganz so kompliziert wie es aussieht. ;)
Das war meine Woche. Morgen muss ich natürlich weiter arbeiten, weswegen ich auch gleich ins Bettchen husche.
Vielleicht könnt ihr mir ja sagen, ob euch so berichte über meine Arbeit interessieren und, ob ich mehr dazu schreiben sollte. Lasst mir also bitte ein Feedback da.
Bis bald!

Sonntag, 12. Mai 2013

Mein kleiner Ausflug nach Trier.

Moin ihr Lieben!
Ich hab ja gerade noch die letzten paar Tage frei gehabt und deswegen sind wir gestern mit der Familie meines Freundes seine Großeltern in Trier besuchen gewesen. So als Tagesausflug. Ich war noch nie in Trier und fand es schön, obwohl wir nur begrenzt Zeit hatten, habe ich trotzdem eine kleine Sightseeing Tour bekommen.
Ich war nicht großartig shoppen, aber wo ich schon mal in einer Stadt war, bin ich ganz schnell mal in dm gehuscht. Ich habe nämlich eine neue große Snack-Liebe, mit der ich mir unbedingt auch die Festivaltage versüßen möchte. Das sind nämlich die Mango-Stücke von Alnatura. Super lecker für die, die getrocknete Früchte mögen. Ich habe gleich zwei Packungen mitgenommen in  der Hoffnung, dass sie jetzt mal mindestens einen Monat halten, da sie mit ihrem 2,45€ für 100g nicht ganz so günstig sind. Ich bin auch immer noch auf der Suche nach einer Blumenprint-Jeans bzw. Hose, weswegen ich kurz zu Vero Moda bin. Aber da wurde ich nicht fündig. Ich hätte gerne eine sehr dezente pastellige Variante, wo die Blumen zwar auffallen, aber nicht jedem Menschen an die Gurgel springen und nach altem Vorhang aussehen. =D

Das ist der Dom in Trier.
Der Dom nochmal von Innen.
Das neben dem Dom ist die Liebfrauenkirche. Ich weiß grad nicht, warum ich die nur von weitem fotografiert habe. :)
Es gab ganz viele Künstler in Trier und diese Drahtfiguren waren denk ich mal das witzigste und coolste, das ich entdeckt habe.
Und noch die Porta Nigra.
Ja, das war's, das ich gesehen habe. Wie gesagt aus Zeitmangel konnte ich mir nicht ausgiebig alles angucken, aber ich denke so habe ich trotzdem einen Eindruck gewonnen. Und ich hoffe, dass ich euch auch einen kleinen Einblick geben konnte.
Wer war denn schonmal in Trier? Und was kann ich mir denn beim nächsten Besuch alles angucken?
Bis dann und habt einen schönen Wochenbeginn!

Freitag, 10. Mai 2013

Meine Reise in Bildern - London 2013 Teil III

Heeeey ihr Lieben!:)
Ich leite mal langsam den dritten Teil meines Reiseberichtes ein. Meine Laptoptastatur spinnt total rum, weswegen ich sie jetzt reparieren muss. Total doof. Deshalb habe ich das Bloggen leider schon wieder etwas schleifen lassen. Tut mir leid. Nächste Woche beginnt auch schon das erste Festival für mich, aber ich hoffe, dass ich euch mit Kleinigkeiten auf dem laufenden halten kann. ;) Jetzt aber erstmal weiter mit meinem Londonbericht!


Da wir uns so ein Doppelticket für Sea Life und Madame Tussauds gekauft haben, ging es gleich nach dem Sea Life Besuch zur Baker Street, wo sich nicht nur das Sherlock Holmes Museum befindet. ;)


In der Nähe befindet sich nämlich auch das schon erwähnte Madame Tussauds.


Wie es sich gehört, haben wir hier und da Bilder gemacht. Irgendwann hatten wir auch richtig Spaß daran, obwohl es echt voll war.


Ich musste mich dann natürlich auch mit den Beatles abfotografieren lassen. Aber das Madame Tussauds in London hat ja nicht nur die Figuren. Da gab es noch ein witziges Gruselkabinett und es gab grad eine Sonderausstellung zu den Marvel Comiciguren. Damit verbunden gab es auch ein 4D Kino mit Spiderman und Co. Das war cool ;)


Und weil ich so ein Sherlock Holmes Fan bin, durfte auch dieses Museum nicht fehlen.


Das ist Holmes' Wohnzimmer. :)


Wir haben uns auch nicht nehmen lassen uns ins Gästebuch einzutragen... =D


Dann haben wir uns noch Postkarten besorgt und sind dann zu McDonald's, um ein Plätzchen zum Ausfüllen zu haben.


Mein Freund wollte dann auch unbedingt einen Spielzeugladen in London besuchen und das war der einzige, den wir jetzt gefunden haben. Dafür war er riesig und er hatte eine Lego-Telefonzelle. So cool! :)

Das war's für den vorletzten Teil. Das Ende ist nah. Haha. :)
Schreibt ihr auch gerne Postkarten an andere?