Freitag, 26. September 2014

Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt...

Moin ihr Lieben!
Es tut mir sehr leid, dass ich hier überhaupt nichts mehr mache. Ich hoffe ihr denkt jetzt nicht, dass ich euch nur leere Versprechen aufgedrückt habe. Obwohl ich euch auch das nicht verübeln würde. Neben anderen zeitraubenden Dingen im Leben und Schicksalen habe ich einen YouTube Kanal begonnen. Das ist jetzt ein halbes Jahr her. Na hoppla, da kam ja auch der letzte Post von mir! Sehr richtig beobachtet und es tut mir auch leid. Der Plan war hier trotzdem regelmäßig Einträge zu Beauty und Lifestyle zu veröffentlichen, aber leider hab ich's wohl verbockt.

Hamburg.
 Jetzt stellt sich die Frage, warum hab ich nichts mehr gemacht? Macht es keinen Spaß? Hab ich keine Ideen mehr? Nun ja, ich hab zu eurem leidwesen festgestellt, dass ich diesen Blog nur vorgeschoben habe, weil ich mich nicht getraut habe Videos zu veröffentlichen. Ist ja schließlich auch viel einfacher sich hinter ein paar Zeilen zu verstecken, als wenn man sein Gesicht direkt in eine Kamera hält und dazu dann stehen muss, was man fabriziert hat. Grundsätzlich gefällt mir der Entstehungsprozess eines YouTube-Clips um einiges besser. Planen. Aufbauen. Filmen. Vor der Kamera stehen. Schneiden. Bearbeiten. Hochladen. All das bringt mir sehr viel Spaß. Und auch noch berufliche Erfahrung. In meiner momentanen Ausbildung gehts zwar nicht um Videoschnitt, aber trotzdem gibt es einem eine Art Fortbildung in Richtung Medien. Ich muss mit den Lichtverhältnissen glücklich sein. Genauso auch mit dem Ton. Ein Perfekt gibt es ja sowieso nie, aber so bleibt das ganze auch spannend.

In Berlin.
Ihr denkt euch jetzt sicher: Was will sie denn jetzt? Wenn sie keinen Bock mehr auf uns hat, dann soll sie doch machen, wonach ihr ist.
Natürlich könnte ich das. Fakt ist aber, dass es doch irgendwie schade wäre diesen Blog einfach aufzugeben. Meine Frage an euch wäre jetzt, wie ihr es finden würdet, wenn ich hin und wieder hier so ein bisschen aus meinem Leben als YouTube-Anfängerin berichten würde. Also z.B. wie ich so meinen Kram filme, was ich vorher vorbereite und wie ich schneide. Oder vielleicht auch wie viel davon zu meinem Beruf passt und wie ich das vereinbare. Und außerdem Berichte über Städte, die ich besucht habe und noch besuchen würde. Es wäre zwar immer noch Misch Masch, aber vielleicht in einer klareren Linie. Als Beauty und Lifestyle Blog möchte ich das hier nicht mehr führen, weil ich dann zwei Mal jedes Thema durchkauen würde. Da würde dann entweder der Kanal oder der Blog drunter leiden und das möchte ich überhaupt nicht.

Seid mir also nicht böse und lasst mich wissen, was ihr denkt!
Und falls ihr definitiv regelmäßiger von mir hören möchtet, dann schaut auf meinem Kanal Froschig Kreativ oder auf Intagram mit dem Namen froschigkreativ vorbei.
Bis dann! Tschööö ;) <3

P.S.: Noch was lustiges zum Schluss nach so viel ernst....puuuuh! :D Mein bester Freund und ich quälen uns mit Jelly Beans. :)


Dienstag, 4. März 2014

New in: Wellness & Beauty Serie von Rossmann

Moin ihr Lieben!
Tut mir total leid, dass ich mich so lange nicht gemeldet habe. Schule ist grad wieder vorbei. Ich arbeite etwas mehr. Und trotzdem muss ich parallel lernen, da bald meine Zwischenprüfungen anstehen. Dann hab ich noch andere Pläne am Laufen und dadurch seid ihr etwas zu kurz gekommen. Sorry!
Heute möchte ich euch mal zeigen, was vor nicht allzu langer Zeit zu mir ins Haus geflattert kam. Und zwar neue Produkte aus der rossmanneigenen Pflegeserie Wellness & Beauty. Vielen Dank hier schonmal an Rossmann, dass ich diese Testen darf. Ich freue mich riesig!
Und schwupps, schon durft ihr sehen, warum ich mich so freue. ;)


Die Pflegeserie an sich ist nochmal in Duftserien eingesteilt. Dabei hat jede unterschiedliche Produkte wie Badesalze, Körperbutter, Öle und Duschcremes. Sie sind also unterteilt in:

Himmelhoch Glücklich - Mango- & Papaya-Extrakt
Traumhaft Beschwingt - Kirschblüte & Rosen-Extrakt
Schwungvoll Belebt - Grüner Tee & Olive
Sorgenlos Ausgelassen - Provence Lavendel & Olivenöl
Zauberhaft Verführt - Vanille-Extrakt & Sesamöl
Federleicht Unbeschwert - Mandelmilch & Bambus-Extrakt
Wunderbar verwöhnt - Sheabutter & Mandelöl

Ich habe je ein Produkt aus fünf von sieben Duftrichtungen zum Testen bekommen. Diese sind dabei, wie es auf dem Bild oben zu erkennen ist (von links):

Zauberhaft Verführt Dusch- und Badecreme
Traumhaft Beschwingt Duschschaum
Himmelhoch Glücklich Körperlotion
Federleicht Unbeschwert Körperpeeling
Wunderbar Verwöhnt Körperbutter

Ich habe bisher nur die Körperbutter getestet, deswegen bekommt ihr nur diese Auflistung. ;) Die Körperbutter riecht sehr angenehm und überhaupt nicht aufdringlich. Ich mag die leicht buttrige Konsistenz sehr gerne, obwohl sie weicher ist als die von The Body Shop. Die Pflegewirkung hat sich bei mir bisher auch bewährt. Zum Rest kann ich hoffentlich demnächst mehr sagen, außer, dass die Duftrichtungen zwischen interessant und total toll bewegen. :P

So, dann hab ich hier noch ein kleines Anliegen. Ich habe einen gleichnamigen Youtube Kanal begonnen. Obwohl ich vorher schon von mir gesungene und gespielte Musik auf dem einen Account hochgeladen habe, habe ich mich nicht direkt getraut zum Thema Beauty, Lifestyle usw. Videos zu machen. Deswegen habe ich unteranderem begonnen diesen Blog zu schreiben. Nun ist es so, dass ich doch eher eine Labbertasche bin, die eher vor einer Kamera rumspringt als den ganzen Tag Texte zu verfassen. Soll aber nicht heißen, dass ich den Blog hier nicht weiterführe. Das macht mir immer noch Spaß und so oft wie ich poste, wird's euch eventuell sogar gar nicht auffallen. :P Wer nun aber Lust hat mich auch auf meinem Youtubeweg zu begleiten, darf gerne auf meinem Kanal vorbeischauen. Hier mein erstes Video:


Danke ihr Lieben! Bis bald! ;))

Mittwoch, 12. Februar 2014

Glossybox Februar 2014 Valentinsedition

Moin ihr Lieben! :D
Gestern kam die Glossybox für den Monat Februar bei mir an. Und wie es nicht anders zu erwarten war, ist es eine Valentinsedition.


Die Box an sich hat wieder diesen höheren Deckel, woraus ich schließe, dass sie jetzt bei diesem Design bleiben wollen. Außerdem ist diese schwarz und auf ihr befinden sich ganz viele Kussmünder in den typischen Farben rot und rosa. Die Produktinformationen befinden sich wieder als Faltblatt in meiner Box. Offensichtlich waren das tatsächlich die zwei großen Änderungen der Box dieses Jahr.


Womit fang ich denn an? Vielleicht mit dem Produkt, welches mich am meisten ärgert. Dafür kann die Glossybox natürlich nichts und ist somit kein Kritikpunkt. Die können ja nicht wissen, dass ich mit Aussie auf Kriegsfuß stehe. Und gerade deshalb befindet sich wohl das Miracle Shine Shampoo für stumpfes, glanzloses Haar in meiner Box. Da ich leider zu viel Angst vor den Auswirkungen habe, die mir meine letzte Erfahrung mit Aussie beschert hat, werde ich das hier nicht ausprobieren. Auch, wenn das Shampoo vielleicht doch gut für meine Haare sein könnte. Ich will nicht wieder so viel abschneiden müssen, nur, weil ich sie nicht gekämmt bekomme. Wer mehr hören will, darf sich gerne meine Review zu Gemüte führen. ;)
Jelly Pong Pong Eyeliner
Über die Anatomicals puffy the eye bag slayer wake-up under eye patches freue ich mich sehr, das ich die letztens fast im Douglas mitgenommen hätte. Habe sie aber doch liegen lassen, weil ich mich nicht entscheiden konnte, ob ich lieber Creme oder Patches haben wollte. Jetzt kann ich sie doch mal testen. Beste Zeit wäre jetzt, wo ich zur Schule gehe und morgens aussehe wie ein Zombie, aber dazu habe ich morgens keine Zeit.;)
Vom Jelly Pong Pong Cosmetics 2-in-1 Eyeliner & Shadow habe ich sogar noch aus einer anderen Glossybox so eine schwarze irgendwie doch dunkelgrüne Version, die ich bis heute gar nicht ausprobiert hab. Irgendwie konnte ich mit der Farbe nicht so viel anfangen. Diesmal habe ich den Stift in braun bekommen.
Das Nougat London Limited Sparkling Body Shimmer in Cherry Blossom ist jetzt nicht so meine Produktkategorie. Jedenfalls ist es keine, die ich bisher ausgiebig getestet habe. Vielleicht im Sommer dann, falls es nicht zu sehr aussieht als hätte ich mich mit Dekosprühzeug zugeklatscht. ;)
Mein letztes Produkt ist ein Nagellack von Models Own, der leider keine weitere Produktbezeichnung hat. Darüber freue ich mich total und der wird demnächst 100%-ig lackiert. Sehr cool!


Zusätzlich gab es diesmal ein Goodie, welches wahnsinnig cool ist. Es ist ein Schlüsselanhänger von Liebeskind Berlin. Ich freue mich riesig. Da hat Glossybox wohl vieles richtig gemacht. Meiner ist Türkis, obwohl mir vielleicht eine dezentere Farbe etwas besser gefallen hätte. Aber einem geschenkten Gaul...ihr wisst schon!;)


Die Box fand ich völlig okay. Ich fand manche schon etwas besser, aber diese hat mit ihrem Goodie natürlich sehr vieles herausgerissen. Toll!:)
Jetzt will ich aber ankündigen, dass meine Glossyboxposts ein Ende nehmen werden. Ich werde jetzt nach und nach die Dinger abbestellen. Nicht, weil ich sie schlecht finde oder ich unzufrieden bin, aber ich möchte nach über einem Jahr ein neues Kapitel einschlagen. Ich werde die 15€ monatlich, die normalerweise für die Glossybox draufgehen, mal für meine selbstausgesuchten Produkte investieren. Heißt, dass ich jeden Monat 15€ zur Verfügung haben werde und davon mir in der Drogerie oder irgendwo anderes Produkte selber aussuche, die ich mal testen möchte. Wie das ganze aussehen wird, werd ich euch bestimmt noch wissen lassen.
In diesem Sinne: Bye, Glossybox! Bis vielleicht irgendwann! War sehr cool mit dir! ;)
Bis dann ihr Lieben!
P.S.: Lasst mich doch wissen, wie ihr die Idee findet und was ihr vielleicht bei sowas erwarten würdet.:)

Samstag, 8. Februar 2014

Meine Favoriten im Januar 2014

Moinsen ihr Lieben!
Ich habe es tatsächlich geschafft endlich meine Computerecke auszumisten! Und man erkennt nun also wieder, dass da ein Schreibtisch steht. Naja, und vor lauter Ausmisten hätte ich doch glatt vergessen euch meine Monatsfavoriten vorzustellen. Bevor es also zu spät ist, gehts jetzt los! :P


Mein erster Favorit ist die In-Dusch Body Milk für trockene Haut von Nivea. Mir passiert es öfter, dass ich einfach mal keine Zeit habe mich ausgiebig einzucremen, obwohl ich es leider verdammt nötig habe. Meine Haut fängt gerne an zu jucken und sobald das passiert, beginnt der Horror für mich. Deshalb sehe ich zu mich so regelmäßig wie mir nur möglich ist einzucremen. Und hier hat mir diese Bodylotion super geholfen. Nach dem Duschen drauf, abduschen und fertig! Damit kann ich immer wieder den ein oder anderen Tag überbrücken, wo mir die Zeit fehlt. Es ist sozusagen ein kleiner zeitlicher Aufschub. Die Haut fühlt sich schön glatt und weich an. Ich kann es zwar nicht als Ersatz für vernünftiges Eincremen nutzen, aber er rettet mir Tage, an denen nix geht. Oder wenn ich mal keine Lust habe. ;)
Dann habe ich noch die serious skin care Mascara oft benutzt. Sehr dezent und schön für den Alltag. Punkt. :D
Wenn ich eine Foundation benutzt habe letzten Monat, dann war es die Catrice BB Allround Foundation in 010 Light Beige. Eine super leichte Deckkraft, aber die Haut wirkt sofort ebener auf natürliche Weise. :)
Mein liebster Bronzer ist der Hoola von Benefit. Naja, und weil ihr den wahrscheinlich schon zu genüge gesehen habt, verlier ich erstmal kein Wort darüber. Falls doch Reviewbedarf oder so besteht, meldet euch. ;)
Den kleinen frischen Kick in meinem Gesicht verlieh mir der Kalinka Beauty Blush von Essence in der Farbe 01 East Side Story. Das Einzige, das mich nervt ist, dass er ziemlich krümelt. Sonst ist er super.
Passend zu den ganzen Alltagslookprodukten habe ich den P2 Impressive Gel Kajal in dramatic brown, glaub ich hieß die Farbe, benutzt. Die ganze Beschriftung ist schon komplett abgegrabbelt. Ich mag ihn nach wie vor. Er hält den ganzen Tag und sieht nicht so hart aus bei meiner hellen Haut wie schwarz.
Das letzte Produkt ist gleichzeitig mein Retter dieses Monats. Nachdem ich mit keiner Creme das jucken stoppen konnte, musste eine andere Methode herhalten. Also habe ich ein Bad genommen. Zusammen mit dem Calm One Calm All Bubble Bath von Soap & Glory. Es ist ein Feuchtigkeitsspendendes Schaumbad. Und es hat nicht nur super gerochen, sondern tatsächlich auch geholfen. Ein Bad damit und vorbei war es. Ich bin sowas von begeistert von der Wirkung. Ich habe eigentlich gar nicht dran geglaubt, aber ausprobieren konnte ja nicht schaden. :P

Welche waren eure Favoriten im Januar? Und was tut ihr gegen trockene Haut?
Bis die Tage! ;)

Montag, 3. Februar 2014

Allerlei Haul aka New in.

Moin ihr Lieben!
Im letzten Monat sind auch ein paar neue Dinge bei mir eingezogen. Und bevor ich irgendeinen Quatsch erzähle, knüpfen wir uns doch die ersten Dinge vor.


Hm, fangen wir doch mit den Ringen an. Ich habe mir sogenannte Knuckle Rings gekauft, weil ich das irgendwie interessant finde und ich mal wieder Lust hatte Ringe zu tragen. Vor ein paar Jahren habe ich noch regelmäßig welche getragen. Ich hab mir das aber abgewöhnt, weil es mich zu sehr genervt hat diese für den Musik LK zum Klavier spielen abzumachen. Tjoah. Die hier sind von H&M und haben 3,95€ gekostet.
Von Travalo habe ich mich einen Parfümzerstäuber für die Handtasche bzw. zum Verreisen gekauft, da ich gerne mein Lieblingsparfüm mitnehme, aber nicht die ganze Flasche. Stellt euch mal vor! Das nimmt all euren schönen Souvinirs den Platz weg. Ach je. Ach je... :P Den habe ich bei Douglas für knapp 10€ gekauft, wenn ich mich jetzt recht entsinne.
Dann hab ich noch - super spannend - bei dm einen Spiegel für die Handtasche für ganze 0,95€ mitgehen lassen. Wohoo!
Da ich den P2 Impressibe Gel Kajal in braun, der mir zugeschickt wurde, so mega geil finde, musste ich mir den nochmal in schwarz (010 dramatic black) holen. Den fand ich aber leider bisher nicht ganz so gut. Irgendwie wandert der bei mir ein bisschen. Schade. :/ Hab vergessen was der gekostet hat. Um die 2€? Kann das sein?:)
So und weil mein Instant Brow Pencil von Benefit sich langsam dem Ende zuneigt, will ich mich zunächst im Drogeriebereich nach einer Alternative umschauen. Wenigstens um den Kauf des durchaus teuren Augenbrauenstiftes hinauszuzögen. Gerade weil ich ihn so grandios finde. Deshalb versuche ich mich momentan am Catrice Eye Brow Set. Der enthält eine hellere und eine dunklere Farbe und dazu noch eine Mini-Pinzette und einen Mini-Pinsel. Total süß. :) Ob das was taugt, erfahrt ihr bald mal. Kostet, glaub ich, um die 4€.




Nun denn. Ich habe Herr der Ringe nicht gesehen. Ich hab auch nicht so das Bedürfnis das nachzuholen. Im Gegensatz zu anderen Personen, die für mich das Bedürfnis haben (Grüße an alle :P). Jedenfalls habe ich mich aber breitschlagen lassen den Hobbit zu gucken. Puh, den ersten Teil habe ich zusammen mit meinem Freund zu Hause geguckt und habe mich fürchterlich gelangweilt. Sorry! So schön die Landschaften auch waren. Aber Wanderfilme kann man sich bestimmt auch in Kurzfassung reinziehen. Den zweiten Film fand ich jedoch ganz gut. Könnte auch daran liegen, dass der auch etwas mehr Story inne hatte. Aber grundsätzlich hat es mir das Schlusslied von Ed Sheeran angetan. Hach echt schön. Naja, und als ich mir dann den Soundtrack im Media Markt angehört habe, musste ich feststellen wie sehr ich auf Filmmusik stehe. Und wie gut "I see fire" sich tatsächlich an den Stil von Howard Shore angepasst hat. So als Popstück. Ja, das ist die Geschichte wie ich mir zum ersten Mal Filmmusik gekauft habe von einem Film, den ich ursprünglich gar nicht sehen wollte. 9,90€ hat mich das ganze gekostet. Haha. :)
Und wie jedes Jahr musste ein Kalender her. Da ich doch etwas spät dran war mir einen Ghibli Kalender von einer Freundin, die gerade in Japan ist, zu wünschen, habe ich mir dann diesen Süßen mit Äpfeln geholt. Da es schon Januar war hat er auch nur noch die Hälfte gekostet. 7,50€ genau genommen.


Beim Sale von Asos habe ich mich in diese Bluse hier verliebt. Sie ist aus Polyester und hat diese total goldigen Spitzendetails am Kragen und an den Ärmeln. Und sie ist übrigens grau und nicht weiß. Die hat so um die 26€ gekostet. Oh und mein Schatten sagt hallo. :)
Bleiben wir doch im Klamotten-Schrägstrich-Fashion-Bereich! Ich habe mir eine neue Tasche gekauft. Oh neeeein! Frauen und ihr Taschentick! Ja, wenns denn so wäre bei mir. Ich habe schon ein paar, die sich über die Jahre angesammelt haben, aber zum Großteil werden die nicht mehr so getragen und immer wieder ausgemistet. Heißt: sie sterben aus. Aaaah! :P Nein deswegen habe ich mir keine neue geholt. Ich brauchte endlich wieder einfach eine Handtasche, die man überall mitnehmen kann und dann auch wirklich alles dabei hat. Alles! Auch Dinge, die das Kleinkind Freund brauchen. Und auch wichtig - meine 1,5l Wasser. Geht schlecht in Minitäschchen oder? Und da hatte ich einfach Glück und habe bei Vero Moda diese Tasche für 29,90€ im Sale bekommen. Yay!:D Sie hat mittlerweile auch den Berlintriptest bestanden. Willkommen meine liebe neue Tasche! <3
Und dieses Jahr war es auch endlich an der Zeit sich nen vernünftigen Mantel zu kaufen. Letztes Jahr bin ich noch in so einer Fleecestoffjacke erfroren...äh durch die Gegend gelaufen. Aber da ja gerade Schlussverkauf war als ich in Berlin war, habe ich mein Glück versucht. Und habe tatsächlich mal Glück gehabt. Unfassbar! Schon wieder bei Vero Moda für 50€. Ich liebe diese Lederdetails, die unteranderem auch an der Kaputze zu finden sind. Jetzt ist mir auch endlich mal warm, wenn ich aus dem Haus gehe. Und sie fühlt sich nicht zu groß an. :P

Gut, ich hoffe euch hat der Haul gefallen! Was für ein Handtaschentyp seid ihr denn eigentlich? Nehmt ihr nur eine Kleine mit oder doch immer eine Große? Oder ist es bei euch Situationsbedingt? :)

Samstag, 1. Februar 2014

Monatliches Müllrausbringen Januar 2014 - Aufgebraucht #7

Moin ihr Lieben! :D
Ich versuche mich jetzt daran monatlich meine aufgebrauchten Sachen rauszuhauen, damit hier mal mehr Ordnung herrscht in der Bude.  Auch, wenn es nur ein Produkt ist über welches ich hier am Ende labber. Apropo ein Produkt. Diesmal sind es tatsächlich nur zwei. Und das eine ist leicht erschummelt. Hoppla! :D


Zuerst zu dem Produkt, das tatsächlich schon leer ist. Die Dove Verwöhnende Body Creme mit Sheabutter und Vanilleduft riecht einfach nur total toll nach Vanille. Ich hätte sie essen können! Leider roch sie nur gut. Die Pflegewirkung ließ echt zu wünschen übrig. Ich hatte zwar einen sehr trocknen Monat (meine Haut hat furchtbar gejuckt), aber sie hat mir nicht mal eine Sekunde geholfen. Sprich absolut keine gute Creme. Außer vielleicht als Cremeparfüm. :P Ich werde sie also nicht nachkaufen.
Die Tay safflower seed night cream with jojoba ist so gut wie leer und deswegen etwas geschummelt, aber da ist wirklich so gut wie nix mehr drin. Sonst muss die hier einen Monat rumliegen. Egal, zurück zum Thema. Die habe ich mal in einer Glossybox mitbekommen und wenn ich mich richtig erinnere hat die über 100€ für 50ml oder sowas gekostet. Und ich hab hier nurn Minitiegelchen, was aber dann schon allein um die 20€ wert wäre. Naja, sagen wir es mal so. Die Creme ist gut. Keine Frage! Jedoch für den Preis nichts für mich! Absolut nicht! Da tut es auch eine günstigere, welche nicht gleich aus der Drogerie kommt. Verglichen damit ist fast alles günstig. Haha. :) Die Creme war wie gesagt super. Meine Haut hatte keine Probleme, aber für mich unter diesen Umständen nicht empfehlenswert. Auch dieses Produkt werde ich also nicht nachkaufen.

So ich hoffe euch gefällt der kleine aber feine Beitrag. :)
Was habt ihr denn so aufgebraucht?
Aaaaaach, und ich bin jetzt auch bei Instagram. Ja, ich habe diesem Trend nachgegeben. Schrecklich diese Menschen und ihre sozialen Netzwerke. Bei mir ist noch nicht so viel los, aber wenn ihr Lust habt, könnt ihr bei mir vorbeischauen. Einfach froschigkreativ eingeben. ;)
Tschö! :D

Freitag, 24. Januar 2014

Schneller, einfacher und super leckerer Apfelkuchen

Moin ihr Lieben!
Es ist wieder Zeit für ein Rezept! Jaja, viele versuchen jetzt ihren Weihnachtsspeck loszuwerden und treiben ganz viel Sport. Mache ich auch und ich muss sagen, dass ich mich tatsächlich schon langsam in meine Sportroutine zurücklebe. :P Aber ein Stückchen Kuchen hat noch keinem geschadet. Sofern nicht alles auf einmal aufgegessen wurde. Haha! ;)

Was ihr also dazu braucht:
3 Eier
1 Glas/Becher (sollte ein 250ml Glas bzw. Becher sein) Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Glas Mehl
1/3 Glas Kartoffelmehl
1 TL Backpulver
Äpfel z.B. Boskop (ich habe 6 Stück benutzt, aber das hängt alles von euren Äpfeln ab)
gegebenfalls Zimt

Ihr macht also die drei Eier, den Zucker und den Vanillezucker in eine Schüssel und mixt diese zu einer Masse.
Danach gebt ihr Mehl, Kartoffelmehl und Backpulver dazu und rührt mit dem Mixer um bis es wieder eine homogene Masse ist.
Dann könnt ihr schonmal eine Springform mit Backpapier auslegen und den Rand mit Butter bestreichen.  Außerdem könnt ihr den Backofen auf 180°C vorheizen.
Jetzt schält und entkernt ihr die Äpfel. Und dann habt ihr zwei Möglichkeiten. Entweder ihr achtelt die Äpfel und gebt diese so in den Teig bzw. verteilt sie auf den Teig im Blech oder ihr macht es so wie ich und halbiert sie nur.
Zusätzlich habe ich sie noch längs mit einem Messer eingeritzt. Dann habe ich sie auf deinem Kuchen verteilt und darüber noch Zimt gegeben. Das gibt dem Kuchen einen bratapfeligen Geschmack.
Nun muss der Kuchen nur noch bei konstanten 180°C ungefähr 40 Minuten lang gebacken werden.


Tadaa! :D Lasst es euch schmecken! ;)

Voll passend: Wie sieht's bei euch aus? Seid ihr auch schon dabei Sport zu treiben?:)
Bis dann!